Der Zauber der Geschichten: Buchtipp: „Tell me!“

tell me

Ein praller gelber Luftballon schwebt gefährlich nah an einem Kaktus mit langen spitzen Stacheln und droht, im nächsten Augenblick zu zerplatzen – dieses Bild auf dem Cover des Buchs „Tell me!“ von Thomas Pyczak ist schon die erste Kostprobe seines Inhalts: Lasst bei dem, was ihr zu erzählen habt, Bilder im Kopf entstehen! Fangt die Aufmerksamkeit Eurer Kunden ein, wenn Ihr sie von Eurem Angebot begeistern wollt! Fesselt die, die Euch zuhören sollen, mit spannenden Geschichten!

Die Aufmerksamkeit der Kunden einfangen, das geht nicht mit den ewigen Daten, Zahlen, Fakten. Sie können ein Thema vertiefen. Aber das eigentliche Interesse am Thema, das wird geweckt mit Emotionen. Mit der Befürchtung, dass es gleich laut knallt zum Beispiel, so wie auf dem Buchcover.

Thomas Pyczak hat mit „Tell me!“ ein Buch über Storytelling geschrieben, das sich – ganz untypisch für ein Sachbuch – locker-flockig nebenbei liest. Ich habe es immer dann gelesen, wenn ich auf die Kinder gewartet habe: Am Schulbus, in der Musikschule oder im Arzt-Wartezimmer. Denn statt bleischwer über die Theorie zu belehren, entführt Thomas Pyczak ab der ersten Seite ziemlich unterhaltsam in die bunte Welt der unerschrockenen Helden, hoffnungsvollen Glücksritter, unbeachteten Aschenputtel und übermächtigen Königinnen.

Er enthüllt diese Charaktere in Werbespots, TED-Talks, Blockbustern und auf Pressefotos und zeigt: Stories sind nicht nur das Schlüsselelement unseres Soziallebens, sondern auch jeder erfolgreichen Geschäftsbeziehung. Sie überzeugen, ohne zu überreden, holen die Kunden genau dort ab, wo sie stehen, und wecken Empathie, Vertrauen und Großzügigkeit. Die Fähigkeit, gute Geschichten erzählen zu können, ist deshalb die Voraussetzung für ein florierendes Business – selbstredend auch für Solo-Unternehmerinnen, die ihr Business von Zuhause führen.

Das Buch ist im wahrsten Sinne ein Lesebuch. Es macht Spaß, es fesselt, es sorgt für Ahas und regt die Phantasie an. „Tell me!“ ist eine wahre Fundgrube für Inspirationen und kreative Anwendungen von Storytelling, diesem Thema, das in den letzten Jahren einen ungeheuren Hype erlebt hat und von zahlreichen Marketing-Gurus als das absolute Muss für Erfolg im Business gepriesen wird. Wo es aber die meisten beim erhobenen Zeigefinger belassen oder in langweilige Theorie abtauchen, macht sich Thomas Pyczak ganz praktisch ans Eingemachte und bietet Praxis, Praxis und nochmal Praxis. Herausgekommen ist eine Sammlung ganz konkreter Beispiele, wie gutes Storytelling funktioniert.

Eine leicht verdauliche Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie aus halbherzigen Texten eine sympathische Story wird, liefert Thomas Pyczak zwar nicht. Aber wenn Du keine Lust mehr hast auf saft- und kraftlose Texte – sei es beim Bloggen, in Produkttexten, auf der Webseite oder in Präsentationen und Vorträgen – dann findest Du in „Tell me!“ unzählige Beispiele, wie Du es besser machen kannst und den Zauber der Geschichten auch in Dein Business holst. Wohlgemerkt: Wie jeder es besser machen kann. Thomas Pyczak wendet sich nicht explizit an Personen, die beruflich schreiben oder ein Händchen dafür haben. Er wendet sich an alle, die einen überzeugenden Text verfassen und ihren Kunden geben wollen, was sie suchen. Auch an die, die glauben, eigentlich gar nichts Spannendes zu erzählen zu haben. Denen zeigt er nicht nur, dass es in jedem Business eine gute Story gibt. Sondern auch, wie man sie findet.

Hier kannst Du „Tell me!“ von Thomas Pyczak bestellen.*

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Facebook
LinkedIn
Pinterest
Jana Schulz

Jana Schulz

Ich finde, Frauen sollten sich nicht zwischen Zeit für die Familie und beruflicher Unabhängigkeit entscheiden müssen. Sie sollten beides haben! Deshalb unterstütze ich selbständige Mütter, am eigenen Rechner Webseiten und Drucksachen zu erstellen, die Kunden bringen für ein Business, das zum Familienleben passt.

Willst Du Gratis-Tipps für Dein DIY-Marketing?

Du willst trotz Familie beruflich unabhängig sein und ein Business von Zuhause führen? Dann abonniere den Newsletter und lass‘ Dich inspirieren, wie Du als Nicht-Designer am eigenen Rechner eindrucksvolle Marketingmaterialien erstellst, mit denen Du Kunden gewinnst!

Du bekommst neue Blogbeiträge, kostenlose Tipps und Informationen zu meinen Produkten. Kein Spam, keine Weitergabe der Daten. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf und der Protokollierung erhältst du unter Datenschutz.

Hier gibt es noch mehr Tipps fürs DIY-Marketing:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.