Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Dienstleistungen von Jana Schulz-Preuß, Waldweg 3, 02957 Krauschwitz – im Folgenden „Anbieter“ genannt – , die über das Portal https://selfmademarketing.de angeboten werden.

Mit der verbindlichen Buchung einer Dienstleistung erklärt sich der Teilnehmer mit der Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

2. Leistungsumfang

Die Dienstleistungen bestehen aus Marketing-Beratung und -Training. Zusätzlich ist die Betreuung des Teilnehmers per E-Mail vorgesehen. Zur Kommunikation nutzt der Anbieter die vom Teilnehmer auf der Webseite https://selfmademarketing.de angegebene E-Mail-Adresse.

Es besteht kein Anrecht auf darüber hinausgehende individuelle Betreuung und Beratung durch den Anbieter.

3. Vertragsschluss / Verfügbarkeit der Dienstleistungen

Mit Einstellung der Dienstleistungen unter https://selfmademarketing.de/mit-mir-arbeiten/ gibt der Anbieter ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diesen Artikel ab. Der Vertrag kommt zustande, indem der Teilnehmer durch Anklicken des Buchen-Buttons das Angebot über die Dienstleistung annimmt. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhält der Teilnehmer eine Bestätigung per E-Mail.

Bedingung für einen wirksamen Vertragsschluss ist stets, dass der Bestellvorgang mit Absenden der Bestellung abgeschlossen wird.

4. Bezahlung

Die Zahlung hat vor Beginn der Dienstleistung zu erfolgen. Die Zahlungsabwicklung erfolgt per PayPal.

Der Teilnehmer bezahlt den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter PayPal. Der Teilnehmer muss grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit seinen Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an den Anbieter bestätigen (Ausnahme ggf. Gastzugang). Die Zusendung der ersten Arbeitsmaterialien erfolgt unmittelbar nach Abschluss der Bestellung.

5. Widerrufsbelehrung

Dieser Vertrag kann binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen werden.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, genügt eine eindeutige Erklärung des Teilnehmers über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, per E-Mail an info@selfmademarketing.de (E-Mail-Eingang beim Anbieter bis 24.00 Uhr vor Ablauf der Widerrufsfrist).

Wenn der Teilnehmer diesen Vertrag widerruft, hat der Anbieter alle Zahlungen, die er vom Teilnehmer erhalten hat, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei ihm eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet der Anbieter dasselbe Zahlungsmittel, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

6. Haftungsausschluss

Jeder Teilnehmer ist ausschließlich selbst für seine Arbeitsergebnisse verantwortlich. Er handelt auf eigenes Risiko und trägt allein die Verantwortung für Aktionen, die er aufgrund der gebuchten Dienstleistung ausführt oder unterlässt. Dies gilt ebenso für die Auswirkungen dieser Aktionen.

Alle Inhalte der angebotenen Dienstleistungen sind lediglich Empfehlungen. Eine Haftung für einen bestimmten Erfolg oder eine Zusage bestimmter Ergebnisse wird vom Anbieter nicht übernommen.

Kann der Anbieter wegen höherer Gewalt, Krankheit, Unfall oder einer sonstigen von ihm nicht verschuldeten Verhinderung die E-Mail-Betreuung des Teilnehmers nicht innerhalb von 24 Stunden gewährleisten, so wird er das alsbald möglich nachholen.

Schadensersatzansprüche der Teilnehmer gegen den Anbieter sind ausgeschlossen.

7. Urheberrecht

Alle Unterlagen, die im Rahmen der angebotenen Dienstleistungen zur Verfügung gestellt werden, sind urheberrechtlich geschützt. Externe Quellen sind als solche gekennzeichnet.

Die Unterlagen sind lediglich zur persönlichen Nutzung des Teilnehmers bestimmt. Das Weitergeben der Materialien und der Zugangsdaten zu den Inhalten ist ausdrücklich untersagt.

8. Rechtswahl / Nebenabreden

Für Rechtsstreitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag gilt ausschließlich deutsches Recht. Nebenabreden bestehen nicht.

9. Sonstige Bestimmungen

Die Anmeldung ist verbindlich, sobald sie von Anbieter schriftlich bestätigt wird. Ein Recht auf Teilnahme an den angebotenen Dienstleistungen besteht nicht.